Vierer Clubmeisterschaft 2021

4-er Clubmeisterschaft 2021 im GC-Wahn

 

Nach schier unendlich scheinender Zeit der Abstinenz, lässt der Corona-Würgegriff scheinbar langsam nach und es dürfen endlich wieder Turniere gespielt werden!

Und so fanden sich am 10.07.2021 vierzehn unerschrockene Teams zusammen, um dem Wetter und der lästigen Pandemie zu  trotzen, sich der Herausforderung sowie den Gegnern zu stellen und den Titel „4´er Clubmeister 2021“ im GC-Wahn auszuspielen.

Es fanden sich sowohl die üblichen, bereits seit Jahren bestehenden Teams, als auch völlig neue Spieler-Konstellationen zusammen.

Daher konnte es trotz düsterer Wetterprognosen nur spannend und nervenzerfetzend werden.

Bestens gerüstet, hoch motiviert und zu Allem bereit ging es am Samstag auf die erste Runde, die oftmals schon eine Vorentscheidung liefern konnte.

Gespielt wurde traditionell im Auswahldrive.

Wie es im GC-Wahn üblich ist, sind sämtliche angekündigten Regen und Gewittervorhersagen an uns vorbeigegangen und es wurde ein sonniger und entspannter Golftag.

Wie gewohnt konnte sich unser „Vorstands-Flight“ um Mario Brandt und Norbert Taepke nach dem ersten Tag mit einer grandiosen 61´er Runde schon einmal für den Titel in Position bringen.

Ebenfalls mit einem Score von 61 beschritten auch Gundi Cromme mit Klaus Ehlermann den Pfad der Titelanwärter.

Für besondere Spannung wird das Flight um unseren Trainer Peter Mondinalli (HCP 4,7) und Marc Filz (HCP 34,0) sorgen, die ebenfalls mit einer blitzsauberen 61 aufwarten konnten!

Tatsächlich lagen nach dem ersten Tag die Scores zwischen dem ersten und letzten Flight um sagenhafte 30 (!!) Schläge auseinander!

Am alles entscheidenden Sonntag starteten die besten Flights natürlich zuletzt, um dem zahlreich erschienen und vor Aufregung vibrierenden Publikum die beste Show und ein packendes Finish zu bieten.

Das sonntägliche Wetter zum Finaltag erwies sich als schwierig und schmierig.
Wolkengeschwängert, mit stehender Luft mussten alle Teams durch die alles entscheidende Runde.

Die Spannung hing wie dicker Sirup über allen Teilnehmern und Gästen.

Tragischerweise musste eines der führenden Teams  vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen das Spiel beenden.

Wie am zweiten Tag (klassischen Vierer) nicht anders zu erwarten war, verschlechterten sich die Ergebnisse zum Teil dramatisch, nur wenige waren in der Lage sich zu verbessern, oder wenigstens konstant zu bleiben.

Das Team um Beate Kurth und Rainer Suchowsky konnte ihren Score um 6 Schläge verbessern und freute sich über einen gelungenen 11. Platz.

Ein sensationelles Golf präsentierten unsere beiden „Frischlinge“ Manuel Kohnen und Lasse Edeler. Kurz hinter der PE steigerten sich beide in Ihrem Score um 4 Schläge und konnten sich direkt einmal den 1. Preis der Netto Klasse ab 39,5 sichern.

                                                                       Starker Einstand!!

 

Das „Vorstandsflight“ um Mario Brandt und Norbert Taepke konnte leider die Leistung des Vortages nicht abrufen und mussten sich letztlich mit Platz 3 in der Netto Wertung bis HCP 39,4 abfinden.

Andreas Kahmann mit Klaus Stampfer spielten äußerst konstant an beiden Tagen und sicherten sich somit Platz 2.

 

 

Das Flight um unseren Trainer Peter Mondinalli mit Marc Filz konnte sich letztlich durch eine konstante Performance den 1. Platz Netto sichern.

                              Starke Leistung, aber hier ist bestimmt noch Potential nach oben!

 

Als Titelverteidiger und nach dem ersten Tag vorerst unauffällig trumpften unsere Spielleiter Frank Vester und Lars Kostenzer am zweiten Tag richtig auf und spielten eine fantastische 65´er Runde und sicherte sich mit 6 Schlägen Vorsprung erneut den Titel.

                                                                      4er Clubmeister 2021

 Dieses wieder fulminante Event wurde nur noch gekrönt durch unsere wieder einmal exquisite Vereinsgastronomie, die mit Speis und Trank erneut Ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnte.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Organisatoren, Verköstiger und die, die dieses Wochenende erneut zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

 


Bis zum nächsten Mal!

(VOA)