Vierer Clubmeisterschaft Juli 2020

4´er Clubmeisterschaft 2020

 

Nach unendlich erscheinenden Entbehrungen durch unser aller „Freund“ COVID-19 war es uns Coronauten aus dem GC-Wahn am 04. und 05.07.2020 endlich vergönnt, uns in dem zu messen, was wir zuweilen am besten können – Golfspielen!

Somit war eine volle Hütte zu vermuten und zu verzeichnen.

So stand es geschrieben, so sollte es geschehen, und so tat es.

20 hochmotivierte und ausgehungerte Teams standen scharrend und voller Ungeduld bereit, den Titel des 4´er Clubmeisters 2020 auszuspielen.

Bei bedecktem Himmel, aber sehr bequemen 22° C, gingen die Mannschaften mit stolz geschwellter Brust in Richtung Tee 1.

Am ersten Tage wird wie gewohnt im Auswahldrive gespielt. Somit waren bei gemäßigtem Wind recht gute Ergebnisse zu erwarten.

Es war interessant zu sehen, dass sich viele neue Konstellationen gebildet hatten, während manche Teams scheinbar schon seit (Golf)Geburt miteinander verbunden waren.

Unserer „Socken-Fee“ Heidi Jansen entging an Loch 7 tatsächlich Ihr erstes Hole in One, da Sie sich eindringlich um das Auffinden Ihres Tees bemühte, anstatt den Ball auf seinem Wege vom Abschlag direkt ins Loch zu verfolgen.

Dies erledigten die zahlreichen Flights, die sich grade in Warteposition zum nächsten Abschlag befanden.

Der frenetische Jubel dröhnte über den halben Platz, so dass es kaum einem entgehen konnte, was sich dort grade abgespielt hatte.

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch, liebe Heidi zu deinem 1. HiO! – Das nächste bekommst Du bestimmt mit. 😉

Erschöpft, aber glücklich kamen alle wackeren Recken wohlbehalten an.

Manche glücklicher, als andere…

Klaus Dieter Kossack mit Johannes Wagner konnten sich erwartungsgemäß mit einer gespielten 59´er Runde an die Spitze katapultieren, dicht gefolgt von Frank Vester und Lars Kostenzer.

In direkter Schlagdistanz, mit nur einem Schlag Rückstand, die Golf-Bowler Mario Brandt und Norbert Taepke.

Alle Flights lagen erstaunlich nahe zusammen, so dass der nächste Tag die alles entscheidende Wendung bringen würde.

Typischerweise wird am 2. Tag im Wechsel gespielt. In der Regel ist das ein Garant für etwas schlechtere Ergebnisse.

Hier konnten sich aber Ute Kossack und Hartmut Fetz, sowie Sibylle Schöppner mit Stefan Maas vom Rest differenzieren, in dem sich die Teams um bis zu 9 Schläge verbesserten!

RESPEKT!

Sehr konstant in ihren Runden waren die Teams Ehlermann&Garrecht (die deutlich hinter Ihren Erwartungen zurückblieben), und das Team um Klaus Stampfer und Andreas Kahmann, die sich mit zwei blitzsauberen 66´er Runden den Netto Sieg sichern konnten.

                                          Glückwunsch!! Starke Leistung!!

Auf Platz 2 kämpften sich die „Flip-Flop-Themels“ mit insges. 105 Schlägen.
Das fetzige Kossacken-Team (Hartmut Fetz&Ute Kossack) musste sich nach starker 2. Runde mit einem Pünktchen Rückstand geschlagen geben und mit Platz 3 begnügen.

 

In der 2. Nettoklasse wurden folgende Platzierungen erspielt:

Platz 3 geht nach 2 tollen Spieltagen an Tony Redman und Georg Kuchler (Netto 104).

Platz 2 erkämpft sich das Team Friedchen mit einer schönen Netto 102.

Auf den ersten Platz hämmerten sich mit 7 Schlägen Vorsprung Beate Kurth und Rainer Suchowsky.

Konstant durchgespielt und ruhmreiche neue 4´er Clubmeister sind unsere Spielführer Frank Vester und Lars Kostenzer, die sich in der Brutto Wertung deutlich mit 8 Schlägen Vorsprung durchsetzen konnten.

                                                   Gratulation Euch allen!!

Es wurden Sage und Schreibe in Summe 22 (!!) Birdies gespielt!
Also hat rechnerisch jedes Flight min. 1 Birdie gespielt!

                                                         Gratz, Ihr Geilen!!

An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank an die Organisation und unsere Flight-Partner an diesen beiden wundervollen Tagen. Es war eine wahre Freude, mit Euch spielen zu dürfen!

Ein ganz besonderes Dankeschön und Tesekkür ederim an unsere Gastronomie „Cocina Simple“, die uns mit erlesenem Döner-Spieß und den entsprechenden Beilagen die Bäuche füllte.

                          Vielen Dank an Alle und bis zum nächsten Aufeinandertreffen!

VOA

Bei Nachtfrost ist der Platz erst ab 11.00 Uhr geöffnet

Golfanlage bleibt vorerst geöffnet unter Einhaltung der Hygieneregeln (AHA).
Nur 2er Flights erlaubt!

————————————–

Um eine mögliche Infektionskette nachzuverfolgen, ist es zwingend erforderlich einen Eintrag in ein sogenanntes Kontaktbuch vorzunehmen. Ein Buch liegt im Flur in der Gastronomie und an der Hütte aus.
Wir bitten um unbedingte Einhaltung, es dient zum Schutz aller!!

Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen